Profil

Mein Name ist Christian Triebel, Sozialwissenschaftler, Systemaufsteller und Prozessbegleiter. Ich arbeite als Orientierungsberater in Leipzig und unterstütze tagtäglich unterschiedlichste Menschen dabei eine neue Perspektive für sich zu finden und sich in ihrem Leben neu aufzustellen.
Dabei unterstütze ich vor allem in Krisen, Orientierungsfragen oder Neuaufstellungen von Systemen und Organisationen. Durch meinen eigenwilligen Weg und meinen Mut die Dinge anders zu machen, erschuf ich mir Zugang zu einer besonderen Einstellung, die mich in allen Bereichen des Lebens unterstützt. Ich weiß wie wir unser Leben mit neuer Hoffnung und Lebendigkeit nähren können, wie wir neuen Mut finden und was uns tatsächlich nachhaltig stärken kann.  Ich nutze die Methodik der Systemaufstellungen in persönlicher Beratung, Aufstellungsseminaren oder Teambegleitungen. Mein Ansatz erfüllt sich in Ganzheitlichkeit, Achtsamkeit und Präsenz. Bewusstheit in allen Dingen, Lebendigkeit schaffend und Lebensfreude erhaltend.

Seit 2019
Berufliche Weiterbildung: phänomenologische Aufstellungsarbeit mit Lebens-Integrations-Prozess (LIP nach Nelles), systemische Kommunikation und Beratung (DGfS) bei Thomas Gessner
Seit 2018
Sozial- und Orientierungsberatung im Stadtteilbüro West Leipzig
Seit 2016
Systemische Aufstellungsarbeit bei Katharina Burmeister in Leipzig
Seit 2015

Selbständige Leitung von Seminaren und Kursen in Achtsamkeit, Meditation und authentischer Kommunikation und Forumsarbeit
2015– 2016    
Mediation und Diversity bei ImKonsens Kerstin Kittler Berlin
2014 – 2016   
Authentische Kommunikation bei Thomas Brian Berlin
2013      
Be(e)-School Berlin, Selbsterfahrung, Bewusstsein, Kommunikation, Forumsarbeit bei Dolores Richter

2009 – 2010
Studium der Soziologie und Philosophie an der Universität Leipzig mit Abschluss Sozialwissenschaften B.A.
2000 – 2008
Studium der Philosophie, Soziologie, Psychologie, angewandten Ethik und Religionswissenschaften an der Friedrich Schiller Universität Jena
1991 – 1999
Abitur (allg. Hochschulreife) am
staatlichen Gymnasium Friedrichroda (Thüringen)